Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einer Gewichtsverlagerung des Oberkörpers. Das gilt auch für die Reise zur Tanzfläche produktiver Glückseligkeit.

Bevor du dich auf die Reise begibst, findest du unterhalb einige einführende Gedanken. Damit du dir eine Übersicht verschaffen kannst.

Den nächsten kleinen Schritt wagen

Meistens verlegen wir uns auf eine von zwei Haltungen im Leben:

Entweder wir sind geschäftig und zappeln mehr oder wenig ziellos durch die Gegend.
Oder wir hängen als Couch-Potatoes vor dem Bildschirm – zuhause, im Urlaub und oft auch auf der Arbeit.

Manchmal kippen wir zwischen beiden Haltungen hin und her.

Tatsächlich wird viel gezappelt

Geschäftig Zappeln

Wir sind geschäftige Gestalten. Im besten Fall Gestalter. Unsere Tage sind ausgefüllt. Ständig gibt es irgendetwas Wichtiges, das unsere Aufmerksamkeit fordert.

Es gibt Nöte, die abgewendet, wichtige Schritte, die vollzogen, und Probleme, die gelöst werden wollen.

Wenn uns dabei die Geschmeidigkeit fehlt, dann verausgaben wir uns in Projekten und mit alltäglichen Anforderungen.

Und allzu oft jagen wir dabei kometenhaft an einem lebenswerten Leben vorbei.

Oder wir pennen - wie gesagt

Uninspiriert abhängen

Wenn uns die Verbindung zu unser Inspiration, unserer Lebenskraft und unserer Intuition fehlt, dann sind wir orientierungslos.

Wir schlagen die Zeit mit Belanglosem tot. Wir warten darauf, dass das Schicksal Ordnung und äußeren Reichtum in unser Leben bringt, dass der Kosmos unsere Bestellungen liefert und die Mitmenschen sich angemessen um uns kümmern.

Und klar: Wenn wir uns intensiv in Gelassenheit üben und an unserer inneren Befreiung arbeiten, dann können wir auch glückselig in der Misere leben. Aber warum sollten wir das auf Kosten unserer Mitmenschen tun?

Du ahnst es schon

Es gibt eine andere Art, zu leben!

Und genau darum geht es bei Boost Your Moojo:

Tanzen oder
leicht und lustvoll leben

Aber bevor wir der Frage nachgehen, wie das funktioniert und wann es sich für dich lohnen könnte, dich auf dieser Seite intensiver umzusehen, sollten wir erst noch klären, was es mit dem Begriff „Moojo“ auf sich hat.

Ich schätze, da ist eine Defintion fällig…

Gimme da definition

The One And Only Moojo Definition

Moojo |mu:‘ʤo|

Moojo ist ein Begriff, der in der Spannung zwischen Gelassenheitspraxis, Alltagsanforderungen und kreativer Schaffensfreude entstanden ist.

Auf der einen Seite Mujo:
Die Unbeständigkeit des Lebens, die kreative Dynamik, die Evolution.

Auf der anderen Seite das Mojo des Bluesrock:
Die Inspiration, die (sexuelle) Lust, die pulsierende Lebensenergie.

In der Mitte der moderne Alltag:
Komplex, mehrdeutig und fordernd vielfältig.

 

Moojo ist jene Lebenskunst, die uns erlaubt, in innigem Kontakt mit uns selbst und in lustvoller Spannung mit Menschen und Dingen zu leben.

Klemmt es noch bei dir?

Wenn mindestens eins der folgenden Phänomene dich in deinem Alltag plagt, dann könnte es sich lohnen, dich auf dieser Seite ausführlicher umzuschauen.

Aber es könnte sich auch dann lohnen, wenn du dich ganz grundlegend nach mehr Glück, Erfüllung und Leichtigkeit in deinem Leben sehnst.

Phänomene? Wovon redest du schon wieder?

ToDo-Mania

Du bist ständig mit einer kaum zu bewältigenden Flut an Aufgaben, Anfragen und Terminen konfrontiert. Dein Leben besteht aus Baustellen, Notfällen und Krisenschauplätzen.

Alltags-Dschungel

Du kämpfst dir deinen Weg durch das Dickicht des Alltags-Dschungels. Selbstmanagement wurde für andere erfunden und funktioniert bei dir nicht.

Ständige Konflikte

Du hast es immer wieder mit Konflikten sowie Spannungen im Zwischenmenschlichen zu tun und manche davon haben sich als Normalität in deinem Alltag etabliert

Aktivismus

Du verlierst dich in Aktivismus, tust dich schwer, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und verzettelst dich auf einer unendlichen Zahl an Baustellen

Gedankenkirmes

Dein Kopf kommt nicht zur Ruhe, stattdessen drehst du auf dem mentalen Karussell schnelle Runden und verlierst dich in Sorgen, Horroszenarien und Grübeleien

Couch-Potatoe-Fitness

Du bewunderst die Fitness der Sportler, die an dir vorbei radeln, während du in deinen Projekten absäufst und deine Fitness ohne dich Urlaub in fernen Ländern macht

Das ist erst der Anfang

Da kommt noch mehr

Sinnlosigkeit

Du bist erfolgreich und hast das, wonach sich andere sehnen, fühlst dich dabei verloren und fragst dich, was dieses ganze Erfolgs-, Ruhm- und Star-Gedöns eigentlich soll

Innere Unruhe

Du lebst mit ständiger innerer Anspannung und Unruhe. Ohne deine Feierabendshots, deine Bong oder andere Hilfsmittel kommst du gar nicht runter.

Heiße Zustände

Es gibt Situationen, die in dir heftige Wut- und/oder Panikzustände auslösen, während die meisten anderen in diesen Situationen wesentlich gelassener bleiben

Getriebensein

Du fühlst dich die meiste Zeit ruhelos und getrieben, außer in den Momenten, wenn du völlig erschöpft ins Schlafkoma fällst oder dir etwas reinpfeifst

Selbstentfremdung

Du weißt gar nicht mehr richtig, wer du bist, was du eigentlich willst und wieso du die ganze Zeit durch die Gegend rennst (ohne dabei fitter zu werden…)

Veränderungssucht

Veränderung ist deine einzige Konstante. Du startest ständig neue Veränderungsinitiativen, die allerdings zu einer Verschärfung der Situation beitragen.

Da geht noch was

Gleich geschafft

EINSAMKEIT

Du fühlst dich trotz ständiger Events, Gigs und Meetings von anderen isoliert und alleine mit deinen Problemen, deiner Anspannung und überhaupt

Entscheidungsnöte

Im Meer der Möglichkeiten tust du dich immer wieder schwer, Klarheit zu finden, dich zu orientieren sowie kluge Entscheidungen zu treffen

Feindseligkeit

Du verspürst immer wieder unterschwellige oder offene Aggressivität und Feindseligkeit gegenüber anderen

Chatter-Boxism

Du quasselst bei jeder Gelegenheit schnell, assoziationsreich und ohne Punkt und Komma auf deine Mitmenschen ein. Deine „Gesprächspartner“ sind Publikum und jede Gesprächssituation eine Bühne.

Exzesse

Du widmest dich regelmäßig bestimmten Gewohnheiten und dem Konsum unterschiedlicher Stoffe, die einen starken (kurzfristigen) Einfluss auf deine Verfassung und dein Wohlbefinden ausüben. Gefolgt von Katzenjammer und neuen Eskapaden.

Problemflut

Du bist von morgens bist abends damit beschäftigt, auf Problemen herum zu kauen. Hast du eins gelöst, folgen drei neue oder Zweifel und Fragen, die sofort neue Probleme gebären.

Und wie sieht die Alternative aus?

Passivität, Schicksalergebenheit und Lustlosigkeit. Das ist die Gelassenheit der Schnarchnasen, Kleingeister und Langweiler.

Die lustvolle und vitale Gelassenheit, um die es hier geht, ist etwas vollkommen anderes

Sie kommt mit jenen sexy Facetten daher, welche die entscheidende Grundlage bilden für ein Leben, bei dem wir voll auf unsere Kosten kommen

Sexy Facetten?

Und was sind diese unglaublichen
und ziemlich abgefahrenen Facetten?

Effektivität, Übersicht, natürlicher Drive, Achtsamkeit im Umgang mit Ressourcen jeglicher Art, Flow, kontinuierliche kreative Inspiration, hohe und nachhaltige Produktivität, Gespür fürs Wesentliche, Virtuosität, Klarheit und Besonnenheit, ein hoher und nachhaltiger Energielevel, tiefe und inspirierende Beziehungen, Fügungen, innere Freiheit, eine ausgewogene Körperspannung, Vertrauen, mentale und emotionale Beweglichkeit, mentale und emotionale Belastbarkeit, Spaß, eine hohe Kapazität, geschmeidig mit kritischen Herausforderungen, Veränderungen und lebensverändernden Situationen umzugehen, Anpassungsfähigkeit, mentale Stärke und Konzentrationsfähigkeit, ein tiefes Gefühl von Sinn, Sicherheit und Erfüllung, Mut und eine gesunde Portion Übermut, ansteckende Begeisterung, Durchhaltevermögen, schnelle Rehabilitation nach anspruchsvollen Erfahrungen und kritischen Ereignissen, Einfühlungsvermögen, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.

Und das alles ausgehend von...

Wenn du das für dich Wesentliche erschließt, das ich dir mit Boost Your Moojo anbiete, und es nach und nach in deinen Alltag integrierst,

dann kannst du ausgehend von den gegenwärtigen Bedingungen leicht und lustvoll leben.

Du fühlst dich pudelwohl und handelst geschmeidig in inspirierendem Kontakt mit Menschen und Dingen.

Jetzt mal ehrlich:

Was will man mehr?